GraviPlant – alles dreht sich auf Ihrer Fassade.

Der GraviPlant ist ein Hightech Pflanzenversorgungssystem, mit dem Pflanzen auf lange Zeit ideal versorgt werden. Die Drehung der Pflanzeinheit führt dazu, dass die Pflanzen eine andere Wuchsrichtung und -Form annehmen. Anstatt wie gewohnt vertikal, wachsen sie horizontal in den Raum hinein. Der GraviPlant besteht aus zwei Einheiten, eine an der Fassade statisch befestigte Basiseinheit und eine aufsteckbar, leicht auswechselbare und sich drehende Pflanzeinheit.

Daten, Zahlen und Fakten

Mehrwert
Mehr Biomasse und dadurch mehr Kühlung, Luftfilterung, Schallschutz und eine schöne gestaltete Umgebung.

Betrieb
Der GraviPlant wird an die Haustechnik für Wasser und Stromzufuhr angeschlossen. Je nach Standort kann die Wasser- und Stromzufuhr auch individuell angepasst werden. Dabei ist der Energiebedarf des GraviPlant aufgrund einer zentrierten und sehr leichtgängigen Lagerung minimal. Ein GraviPlant verbraucht je nach Größe und Gewicht zwischen 8 und 10 Wh.

Steuerung und Sensorik
Über den PC kann die Bewässerung, Drehgeschwindigkeit und LED- Beleuchtung gesteuert werden. Ein Sensor meldet die aktuelle Bodenfeuchte und ermöglicht eine automatisierte Bewässerung.

Bepflanzung
Aktuell werden Ligusterbäumen verwendet (eine andere Bepflanzung ist möglich, muss aber vorab getestet werden).

Pflege
1-2mal jährlich Rückschnitt und technische Wartung.

Befestigung
An Bestandsbauten wird der GraviPlant mit Schwerlastdübeln entweder direkt an der Fassade oder an Vorbauten verankert. Bei Neubauten kann er in die Fassade mitintegriert werden.

Gesamtgewicht
235kg (inkl. Pflanze und Nassgewicht Substrat). Gewicht und Größe sind variable und abhängig von der Ausstattung und dem Anwendungsbereich des GraviPlant.

Drehgeschwindigkeit
weniger als 0,2 Umdrehungen/Min. (nicht für das Auge wahrnehmbar) bis hin zu 1,6 Umdrehungen/Min. (deutlich wahrnehmbar).

Maße
Durchmesser 88cm und Tiefe (inkl. Pflanze) bis zu 2m vor der Fassade. Die Maße sind Projektbedingt variabel.

Austauschbarkeit
Die Pflanzen können bei Wunsch und Bedarf zum Beispiel saisonal ausgetauscht werden.

Kombinierbarkeit
In Kombination mit wandnahen Fassadenbegrünungs-Elementen, lässt sich die Biomasse an der Fassade deutlich erhöhen und wie in der Natur eine Begrünung auf mehreren Ebenen etablieren.

Weitere Information und Bilder unter www.visioverdis.de